Reisebericht Mallorca

Mallorca - die größte Insel der Balearen - hat viel mehr zu bieten als nur Sonne, Strand und Meer. Lernen Sie die Insel von einer anderen Seite kennen.

Im Sommer 2006 war ich auf Mallorca und erkundete die Insel abseits des Massentourismus. Nun möchte ich mit Ihnen einen kleinen kulinarisch-kulturellen Streifzug durch Mallorca machen. Erleben Sie Impressionen aus der Hauptstadt Palma mit der imposanten Kathedrale und den herrlichen Märkten.


Die Rundreise führte uns nicht nur an die schönsten Strände der Insel, sondern auch nach Sóller, wo es gegenüber der Markthalle wahrscheinlich das beste Eis der Insel gibt.


Auch kulinarisch hat Mallorca so einiges zu bieten - nicht nur Tapas, Paella und Ensaimadas. Ensaimadas, dieses luftig leichte Hefegebäck in Schneckenform, mal nur mit Staubzucker bestreut, mit Vanillecreme gefüllt oder mit Marillen belegt, sollten Sie unbedingt einmal probieren. Unbedingt müssen Sie auch die mallorquinischen Weine versuchen, die in den letzten Jahren enorm an Potential zugelegt haben. Besonders haben uns die Weine der Bodega Maciá Batle geschmeckt, die wir in der Casa Carolina kennen gelernt haben.


Im Naturschutzgebiet von Es Trenc im Süden der Insel wird von Katja Wöhr und Robert Chaves Flor de Sal geerntet. Da diese Salzkreationen schon längst zu meinen Lieblingsgewürzen zählen, besuchte ich die Salinen de Levante, wo mir Katja und ihr Töchterchen die Gewinnung von Flor de Sal erklärten.


Jeder kennt die Bilder der Partyinsel Mallorca mit der Ballermannszene zu genüge. Ich hoffe, Ihnen mit meinem Bericht auch ein wenig die andere Seite der Insel näher gebracht zu haben und Ihnen Lust gemacht zu haben, bei Ihrem nächsten Urlaub auf Mallorca, die Insel auch mal auf kulinarische Art und Weise zu erkunden.


kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2018 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten