Zürcher Geschnetzeltes mit Rösti

Mengenangaben für
4 Portionen:


600g Kalbsfilet
4 EL Zwiebeln gewürfelt
160g Champignons
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL scharfer Senf
kleiner Bund Petersilie
1 EL Mehl
2 EL Öl
3 EL Butter
200 ml Weißwein
400 ml Obers

Für die Rösti:

800g gekochten Kartoffeln (siehe Tipp)
80g Butter
2 EL Öl
Salz

1. Für die Rösti eine große Teflonpfanne erwärmen, Butter und Öl darin erhitzen.

2. Die Kartoffeln reiben, mit Salz würzen und in die Pfanne geben.

3. Die Rösti locker in der Pfanne verteilen und bei nicht zu hoher Temperatur goldbraun auf einer Seite braten.

4. Das Rösti wenden und auf der anderen Seite ebenfalls ca. 10 Minuten goldbraun fertig braten.

5. Für das Geschnetzelte, das Kalbsfilet in 5 mm dicke Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

6. Eine große Pfanne mit Öl sehr gut erhitzen und das Fleisch beigeben und kurz anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, warm stellen.

7. In derselben Pfanne die Butter aufschäumen und die Zwiebeln goldbraun anbraten.

8. Die in Scheiben geschnittenen Champignons dazugeben, mit Mehl stäuben und mit Senf vermischen.

9. Mit Weißwein aufgießen und auf die Hälfte einkochen lassen.

10. Mit Obers aufgießen und auf die gewünschte Konsistenz einkochen.

11. Mit Salz und Pfeffer und der gehackten Petersilie abschmecken, das gebratene Fleisch in die Sauce geben und leicht erwärmen.

Noch ein paar kleine Tipps:
Vorbereitung für die Rösti: Für die Rösti kochen Sie die Kartoffeln am besten schon am Vortag. Nicht zu weich kochen und in der Schale auskühlen lassen.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2018 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten