Lachstatar mit Spargel und Zupfsalat


Mengenangaben für
4 Portionen:


350g Wildlachsfilet ohne Haut
4 Stück Schalotten
1 Bund Schnittlauch
Ingwer
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
Saft von einer Zitrone
Limettenöl

8 Stangen grüner Spargel

Für den Zupfsalat:

Blattsalate je nach Saison
Olivenöl, Balsamico

Für die Sauce:

1 Becher Magerjoghurt
1 Bund frischer Dill, fein gehackt
Saft von einer Zitrone
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Zucker

frisches Baguette
1. Lachsfilet in feine Würfel schneiden und zugedeckt im Kühlschrank bis zur Weiterverarbeitung aufbewahren.

2. Schalotten schälen und fein hacken. Schnittlauch fein schneiden und die Spitzen für die Dekoration aufheben.

3. Den grünen Spargel am unteren Drittel schälen und blanchieren. Anschließend den Spargel mit Zitronensaft und Olivenöl marinieren.

4. Lachs- und Schalottenwürfel mit dem geschnittenen Schnittlauch vermengen. Mit dem frisch geriebenen Ingwer, dem Zitronensaft, den Gewürzen und dem Limettenöl abschmecken.

5. Das Tatar im Kühlschrank eine Stunde durchmarinieren lassen.

6. In der Zwischenzeit verrühren Sie das Magerjoghurt mit den restlichen Zutaten zu einer Sauce und schmecken diese ab.

7. Den Blattsalat waschen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Mit Olivenöl und Balsamicoessig marinieren.

8. Zum Anrichten verteilen Sie das Lachstatar in der Mitte der Teller, den marinierten Zupfsalat obenauf und Spargel und Schnittlauchspitzen ausgarnieren.

9. Reichen Sie die Dillsauce extra dazu.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2018 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten