Kalte Ungarische Obstsuppe | Sommergericht 2006

Gewinnerrezept bei der Wahl zum Sommergericht 2006


Mengenangaben für
6 Portionen:


500g Äpfel
500g Birnen
500g Mirabellen (Kriecherl) gelb
1 Zimtrinde
1–2 Nelken
150g Zucker
750ml Wasser
250ml Obers
Zitronenschale und Zitronensaft von 1 Zitrone
eventuell 1 Spritzer Weißwein oder Prosecco
1. Die Äpfel und Birnen (man wählt Sorten, die sich nicht zerkochen) schälen, entkernen und klein schneiden.

2. Zucker und Wasser kurz aufkochen lassen und die Gewürze mit den geschnittenen Äpfel und Birnen darin zugedeckt kurz weich dünsten lassen.

3. Wenn die Früchte weich gekocht sind, etwa ein Drittel der Früchte entnehmen, passieren und den Brei zurück in den Topf zu den restlichen Früchten geben.

4. Das entkernte und gewürfelte Steinobst ca. 15 Minuten vor Garzeitende dazugeben.

5. Die Suppe mit Obers und Zimt abschmecken, und am besten über Nacht kaltstellen.

6. Kurz vor dem Servieren geben Sie noch einen guten Schuss Weißwein oder Prosecco in die Suppe.

7. Die Suppe eisgekühlt servieren.

Noch ein kleiner Tipp:
Anstatt der Mirabellen können Sie auch Ringlotten oder Nektarinen nehmen, je nach Angebot.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Rezept eingesendet von Familie Derflinger, Linz (Österreich)

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2021 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten