Saure Kartoffeln mit Sardine & Lardo | Paprikagazpacho (The Culinary White Party)

Mengenangaben für
6 Portionen:


Saure Kartoffel:

250g speckige Kartoffel
30g Butter
20ml Olivenöl
Weißweinessig
Sauerrahm
roter Zwiebel
Schnittlauch
Salz
Pfeffer
Muskat

12 Stück Sardinen
6 Scheiben Lardo
Meersalz
Pfeffer

Paprikagazpacho:

2 St. gelben Paprika
2 St. Schalotten
Ingwer
Zitronengras
250ml Rindssuppe
100ml Weißwein
Salz
Pfeffer
Zucker

Garnitur:

Kresse
1. Für die sauren Kartoffeln die Kartoffeln mit Schale im Salzwasser gar kochen und anschließend schälen.

2. Butter und Olivenöl in einem Topf schmelzen, die Kartoffeln dazu pressen.

3. Vom Herd nehmen, Sauerrahm und Weißweinessig untermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4. Geschnittener Schnittlauch und Zwiebelwürfel unter die Masse heben.

Zum Anrichten

1. Die Sardinen auf Küchenpapier abtropfen lassen - Gräten entfernen. Den Ausstecher auf die Mitte des Tellers legen und zu 3/4 mit der Kartoffelmasse füllen. Die Oberfläche glatt streichen und zwei Sardinen darauf verteilen.

2. Den Ausstecher vorsichtig abheben und mi dünn geschnittenen Lardo belegen, dass weder Kartoffel noch Sardinen zu sehen sind.

Zum Servieren

1. Paprikagazpacho um die Sauren Kartoffel geben, mit der Kresse und schwarzem Meersalz garnieren. Etwas Olivenöl auf der Gazpacho verteilen.

Noch ein kleiner Tipp:
Mit Baguette servieren




Rezept wurde am 26. September 2010 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2018 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten