Biskuitteig Grundrezept

4 Eidotter
4 EL Wasser kalt
175g Zucker
1 Prise Salz
4 Eiweiß
75g Mehl glatt
75g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
Schale von 1 Zitrone
1. Eidotter, Wasser und Zucker in eine Schüssel geben und auf höchster Stufe mit dem Mixer schaumig schlagen.

2. Das Mehl, Salz, Speisestärke und Backpulver mischen und sieben.

3. Eiweiß steif schlagen und mit dem Mehl und Zitronenschale abwechselnd unter in die Dottermasse einarbeiten.

4. Auf ein Bachblech streichen und circa 20 Minuten bei 180° backen.

5. Eine Springform braucht 30 bis 40 Minuten. Immer eine Garprobe machen, indem man einen Holzspieß in den Teig steckt. Wenn kein Teig daran kleben bleibt, ist der Biskuitteig gar.

6. Ist der Biskuit fertig gebacken, den Ofen ausschalten und noch ein paar Minuten rasten lassen.

Noch ein paar kleine Tipps:
Je nach Rezept die Masse in einer Form oder auf einem Backblech backen. Am besten die Form und Blech mit Backpapier auslegen. Die Backzeit richtet sich nach der Dicke des Teiges in der Form.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2020 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten