Grießkuchen mit Ribisel

Für den Teig:


0,5l Milch
125g Grieß
3 Eier
75g Butter
75g gemahlene Haselnnüsse oder Mandeln
ca. 150g Zucker (abhängig von den Früchten)
Vanillezucker
1 Zitrone
ca. 3/4 kg rote Ribiseln oder andere Beeren der Saison, z.B. Himbeeren

Butter und Grieß für die Form
1. Die Tortenform buttern und mit Grieß ausstreuen.

2. Das Backrohr auf 160° Umluft vorheizen.

3. Die Ribiseln waschen, abtropfen lassen und von den Rispen befreien.

4. Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren, Dotter, abgeriebene Zitronenschale und Nüsse hinzufügen. Alles gut durchrühren und zum Schluss den steifen Eischnee unterheben.

5. Die Milch in einem Topf zum Kochen bringen und den Grieß einrieseln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Grieß aufquellen lassen.

6. Wenn das Grießkoch leicht abgekühlt ist mit der restlichen Masse vermischen. Zum Schluss die Ribiseln vorsichtig unterheben.

7. Den Teig in die vorbereitete Tortenform füllen und im vorgeheizten Backrohr ca. 50 Minuten backen.

8. Erst wenn der Grießkuchen vollständig abgekühlt ist, die Form entfernen.

9. Vor dem Servieren gegebenenfalls mit Staubzucker bestreuen.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Rezept eingesendet von Helmuth, Linz (Österreich)

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2020 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten