Bärlauchgnocchi

Mengenangaben für
6 Portionen:


750g Kartoffel
300g Mehl glatt
7 Eidotter
3-4 EL Bärlauchpesto
Parmesan
Butter
Salz
Pfeffer
1. Für die Gnocchi die Kartoffeln in der Schale zugedeckt weich kochen. Das Wasser abgießen, schälen und wieder im Topf auf der ausgeschalteten Herdplatte ausdämpfen lassen.

2. Sobald die Kartoffeln nur noch lauwarm sind, durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Mehl, Eidotter, Bärlauchpesto und Gewürze dazugeben und alles miteinander rasch zu einen glatten Teig verkneten.

3. Sollte der Teig zu weich geworden sein, geben Sie einfach noch etwas Mehl hinzu.

4. Teilen Sie den Teig in vier Teile und wuzeln diesen in fingerdicke Rollen. Schneiden Sie die Rollen in zwei Zentimeter lange Stücke. Ob Sie die Gnocchi nun über eine Gabel drehen, damit dieses typische Muster entsteht, ist Ihnen Überlassen - ich mach es nicht.

5. Die Gnocchi nun in reichlich Salzwasser kochen. Sobald diese an der Oberfläche schwimmen sind sie gar.

6. Währendessen Butter in einer Pfanne heiß werden lassen und die Gnocchi darin schwenken und mit geriebenen Parmesan vollenden.

7. Servieren Sie dazu Blattsalate oder reichen Sie die Gnocchi als Beilage zu Fleisch oder Fischgerichte.

Noch ein kleiner Tipp:
Sie können Gnocchi auch gut vorbereiten. Sobald diese gar gekocht sind, in Eiswasser abschrecken und darin auskühlen lassen. Anschließend abseihen und im Kühlschrank aufbewahren. Bei Bedarf die Gnocchi in einer Pfanne mit Butter erwärmen.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2020 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten