Krautfleckerln

Mengenangaben für
4 Portionen:


400g Fleckerl (Nudeln)
800g Weißkraut
2 Zwiebeln
0,25 l Rindssuppe
2 EL Butterschmalz
2 EL Zucker
Kümmel ganz
Knoblauch
Paprikapulver
Weißweinessig
I Bund Petersilie (gehackt)
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Wahlweise:

200g Faschiertes oder
100g Speckwürfel

1. Die Nudelflecker in einem gesalzenem Wasser al dente kochen.

2. Die Fleckerln durch ein Sieb abseihen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

3. Die äußersten Blätter vom Kraut entfernen, halbieren und den Strunk entfernen. Das Kraut in Würfel schneiden 3x3 cm.

4. Die Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit Schmalz anschwitzen.

5. Mit Zucker leicht karamellisieren und das Kraut dazu geben. Gut durchrühren bis das Kraut in sich zusammenfällt.

6. Mit den Gewürzen abschmecken und der Suppe angießen. Lassen Sie nun das Kraut leicht kochen bis es die gewünschte Konsistenz erhält.

7. Die Nudelfleckerl unter das Kraut ziehen, herzhaft abschmecken und die Fleckerl erwärmen.

8. Mit der gehackten Petersilie vollenden.

Noch ein kleiner Tipp:
Wenn Sie bei diesem Gericht auf Fleisch nicht verzichten möchten, können Sie mit den Zwiebel etwa 200g Faschiertes oder 100g Speckwürfel mit anbraten. Wie im Rezept weiter vorgehen. Wirs dadurch noch etwas herzhafter.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2018 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten