Mario´s Kimchi - Der Erste Versuch

1kg Chinakohl
Knoblauchzehen
Ingwer
rote Chiliflocken
1 TL Zucker
3 Karotten
4 EL Fischsauce
weißer Rettich
Frühlingszwiebeln

Salz
1. Chinakohl in mundgerechte Stücke schneiden, klassisch sind große Quadrate - den dicken Strunk hab ich entfernt, muss aber nicht zwingend sein.

2. Karotten und den Rettich in feine Streifen schneiden - reiben geht natürlich auch und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

3. Das gesamte geschnittene Gemüse abwiegen und nimm von dem Gewicht 2% Salz - also auf 1kg Gemüse kommen 20g Salz.

4. Knete das Salz behutsam mit dem Gemüse solange, bis die Zellflüssigkeit langsam austritt und das Gemüse im eigenen Saft steht.

5. Für die Marinade mische rote Chiliflocken mit Fischsauce, Zucker - ich hab Agavendicksaft verwendet, ein paar gepressten Knoblauchzehen und gehacktem Ingwer - alles nach deinem Geschmack.

6. Gib die Marinade zum Gemüse und vermische alles. Schmecke nochmal ab ob das Kimchi salzig genug ist und ob er dir in diesem Zustand bereits schmecken würde.

7. Gib alles in ein Glas und drücke es fest rein, damit keine Luftlöcher entstehen. Lasse 2 cm Platz zum Rand frei, damit es dir beim Fermentieren nicht überläuft. Wichtig ist, dass alles mit Flüssigkeit bedeckt ist - Fermentationsgewichte aus Glas eignen sich hierfür ideal.

8. Verschließe dein Glas und beschrifte es mit Inhalt und Datum.

9. Stelle dein Kraut die ersten 3-5 Tage bei Raumtemperatur in deiner Küche auf damit die Fermentation gut in Gang kommt - je wärmer umso kürzer. Wenn sich Blubberbläschen bilden, bist du am richtigen Weg.

10. Danach stelle deinen Kimchi an einen kühleren Ort, am besten in den Kühlschrank - damit die Fermentation unterbrochen wird. Das ist sehr wichtig, sonst wird er zu sauer.

11. Nach ca. 2 Wochen Reifezeit - meiner war 4 Wochen drinnen, kannst du wieder mal kosten.........

12. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich das Kimchi einige Monate - achte aber immer darauf, dass sich kein Schimmel gebildet hat.

Noch ein kleiner Tipp:
Da ich kein allzu großer Freund der Fischsauce bin, hab ich stattdessen Sojasauce verwendet.




Rezept wurde am 5. Mai 2020 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2020 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten