Lammrücken auf cremigem Trüffelpolenta

Mengenangaben für
2 Portionen:


400g Lammrücken mit Knochen
Rosmarin
Knoblauch
grober Dijonsenf
gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer
Rosmarinjus

60 g Maisgrieß
30 g Parmesan
1 EL Butter, kalt
1/8l Rindssuppe
1/8l Obers
Salz
Trüffelöl
frische Trüffel
1. Kaufen Sie am besten Lammkarree (French Racks oder Lammkrone) - ihr Fleischhauer wird wissen was ich meine. Dann haben Sie nur den ausgelösten Rücken mit den langen Knochen, so wie Sie es aus Ihrem Restaurant kennen.

2. Lammkarree in der Pfanne mit Rosmarin und Knoblauch anbraten und bei 140 Grad am Rost in das Backrohr geben. Je nach Dicke dauert es zwischen 10 und 15 Minuten bis das Lamm schön rosa ist.

3. Für die Polenta, Obers und Suppe mit einer Prise Salz aufkochen. Unter ständigem Rühren den Maisgrieß nach und nach hinein geben. Den Brei wieder aufkochen, dann bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten garen ziehen lassen.

4. Den Parmesan reiben und zum Schluss mit der Butter in die Polenta rühren. Diese nochmals mit Salz und Trüffelöl abschmecken.

5. Vor dem Anrichten streichen Sie das Lamm dünn mit groben Dijonsenf auf einer Seite ein, bestreuen es mit gehackter Petersilie und lassen es zugedeckt zwei Minuten rasten.

6. Zum Anrichten in Tranchen schneiden und auf der cremigen Polenta anrichten.

7. Mit Rosmarinjus umgießen und mit gehobelten Trüffeln vollenden.

Noch ein kleiner Tipp:
Wenn Sie die keine Trüffeln mögen, servieren Sie Ratatouille dazu.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2022 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten