Linzer Augen

150 g Mehl
100 g Fett
50 g Zucker
1 Eidotter
Ribiselmarmelade zum Füllen
Staubzucker

1. Mürbteig zubereiten und mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank circa eine Stunde rasten lassen.

2. Den Teig nicht zu dünn ausrollen und runde Kekse ausstechen. Bei der Hälfte der Kekse in der Mitte ein kleineres rundes Loch ausstechen, damit das Auge entsteht. Hierfür gibt es eigene Ausstecher zu Kaufen.

3. Die Kekse auf ein Bachblech mit Backpapier setzen und bei 180°C nicht zu dunkel backen.

4. Die Kekse mit Ribiselmarmelade zusammensetzen, oben immer ein Keks mit Loch.

5. Reichlich mit Staubzucker bestreuen.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2022 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten