Bärlauchschaumsuppe

Mengenangaben für
6 Portionen:


70g Bärlauch
150g Kartoffel geschält und in Würfel geschnitten
5 Stk. Schalottenzwiebel
0,5l Rindssuppe
0,25l Milch
0,25l Obers
100g Creme fraiche
Olivenöl
Butter
Salz
Pfeffer
4 Scheiben Toastbrot für Croutons

Bärlauchschaumsuppe

1. Olivenöl in einen Topf erwärmen und die Butter darin aufschäumen lassen.

2. Schalottenzwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden. In den Topf geben und ohne Farbe kurz anschwitzen. Mit Rindssuppe aufgießen, Kartoffelwürfel beigeben und weichkochen lassen. Sobald die Kartoffelstücke weich sind, die Suppe mixen und durch ein Sieb passieren.

3. Milch, Obers und Creme fraiche zur Suppe geben und alles zusammen noch einmal kurz aufkochen lassen.

4. Zwei Schöpfer Suppe aus dem Topf nehmen und mit dem Bärlauch mixen. Wenn der Bärlauch fein püriert ist, durch ein feines Sieb passieren. Mit den so gewonnenen Bärlauchsaft die restliche Suppe abschmecken. Bei dieser Methode kann die Intensität des Bärlaucharomas perfekt dosiert werden.

5. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Anrichten mit einem Stabmixer aufschäumen. Suppe mit Weißbrotcroutons servieren.

Croutons

1. Toastbrot in Würfel schneiden und in reichlich Butter goldbraun braten.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2021 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten