Rehrücken auf Steinpilzrisotto

Mengenangaben für
2 Portionen:


300g Rehrücken ausgelöst
20g getrocknete Steinpilze
200g Risottoreis Arborio
1 Zwiebel
Wacholder
Rosmarin
Flor de Sal Hibiscus
Pfeffer
Weißwein
Rindssuppe
Parmesan
Butterflocken
1. Die getrockneten Steinpilze über Nacht mit 0,25l Wasser im Kühlschrank einweichen. Die Pilze durch ein feines Sieb abseihen. Die Flüssigkeit aber aufheben, denn damit gießen wir das Risotto später auf. Steinpilze unter kaltem Wasser durchspülen, damit eventuell vorhandener Sand entfernt wird.

2. Steinpilze wieder zum Fond geben und erwärmen, damit Sie wie im Grundrezept beschrieben, das Risotto zubereiten können. Mit dem Pilzfond als erstes, und dann, mit der Rindssuppe wie im Grundrezept beschrieben das Risotto herstellen.

3. Sobald das Risotto langsam zu kochen beginnt, können Sie den ausgelösten Rehrücken mit Wacholder, Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne nicht zu scharf anbraten.

4. Anschließend bei 140°C ins Backrohr geben. Je nach Dicke dauert das Fleisch zwischen 6-8 Minuten. Das Fleisch vor dem Anrichten noch einige Minuten zugedeckt rasten lassen, in Tranchen schneiden und auf dem Risotto anrichten.

Noch ein kleiner Tipp:
Sollten Sie frische Steinpilze verwenden, so sautieren Sie diese in einer Pfanne mit frischen Kräutern an und geben diese Mischung in das fertige Risotto.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2022 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten