Kaninchen, so wie ich es liebe

Mengenangaben für
4 Portionen:


1 ganzes Kaninchen
Rosmarin
Thymian
Knoblauchzehen
10 Stück Schalotten
Karotten
Fenchelknolle
kleine Kartoffeln, festkochend
0,25l Weißwein
0,25l Rindssuppe
Salz und Pfeffer
1. Kaninchen grob zerteilen und würzen. Geben Sie die Kaninchenteile mit Olivenöl in einen Bräter, verteilen darauf die Knoblauchzehen, Schalotten, Kartoffel und das in gefällige Stücke geschnittene Gemüse. Lassen Sie bei den Kartoffeln ruhig die Schale dran.

2. Gießen Sie mit Weißwein und der Rindssuppe an, geben Sie auch die Kräuter dazu.

3. Schieben Sie nun das Kaninchen bei 180°C ins Rohr und garen es. Ab und zu mit Bratensaft übergießen. Stechen Sie die Kaninchenteile mit der Fleischgabel an, um zu prüfen ob das Fleisch bereits weich ist.

4. Eine rustikalere Zubereitungsart - geht aber schnell und schmeckt super gut.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2022 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten