Linzeraugen nach Großmutters Rezept

300g Mehl
200g Butter
100g Zucker
Vanillezucker


Zum Füllen:

Ribiselmarmelade, passiert
etwas Rum

Zum Bestreichen:

1 Dotter

Zum Bestreuen:

Staubzucker
Vanillezucker
1. Aus den Zutaten einen Mürbteig kneten und im Kühlschrank kurz rasten lassen.

2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und runde Formen ausstechen. Aus der Hälfte der ausgestochenen Kekse wiederum ein kleines Loch in der Mitte ausstechen.

3. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit dem Eigelb bestreichen.

4. Die Kekse bei etwa 180°C (160°C Heißluft) goldgelb backen.

5. In der Zwischenzeit Ribiselmarmelade erwärmen und mit Rum verfeinern. Die Marmelade wieder abkühlen lassen.

6. Die ausgekühlten Kekse mit der Marmelade füllen und zusammensetzen.

7. Mit Staubzucker und Vanillezucker bestreuen.

Noch ein kleiner Tipp:
Statt Ribiselmarmelade kann auch Marillenmarmelade verwendet werden. Jedoch muss diese ebenfalls zuvor passiert werden, damit diese frei von Früchten ist.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Rezept eingesendet von Helmuth Leeb, Linz (Österreich)

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2022 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten