Reisebericht Mallorca - das Geheimnis von Flor de Sal

Die Reise in den Süden der Insel führt Sie durch das kleine Städtchen Campos weiter Richtung Colonia di Saint Jordi. Schon von weitem können Sie die weißen Salzberge der Salinen de Levante erkennen, welche eindrucksvoll neben der schmalen Straße nach Platja d'es Trenc stehen. Dieses Salz hat jedoch nichts mit dem bekannten Flor de Sal zu tun.



Folgen Sie der kleinen Straße durch das Naturschutzgebiet von Es Trenc, vorbei an den Lagunen de Salobrar, dem zweitältesten Salzwerk der Welt, bis zum Badestrand von Es Trenc. Der endlose weiße Natursandstrand mit seinem türkisblauen Wasser vermittelt karibisches Flair und gute Laune. Nicht nur bei den Mallorquinern sehr beliebt ist dieser Strand auch Ziel vieler Urlauber.



Zurück zu den Salinen und Flor de Sal.

Schon längst gehören diese Salzkreationen zu meinen Lieblingsgewürzen und deshalb nutzte ich die Gelegenheit und verabredete mich mit Katja Wöhr, die zusammen mit Robert Chaves unter dem Namen Gusto Mundial de Balearides, Flor de Sal d'es Trenc erntet.

Bei der Besichtigung der Salinen erklärte mir Katja die Gewinnung und Weiterverarbeitung des Salzes. Die wichtigsten Voraussetzungen bei der Ernte von Flor de Sal sind optimale Wetterverhältnisse, viel Sonne, geringe Luftfeuchtigkeit und ein leichter Wind. Nur unter diesen Bedingungen entsteht die benötigte hauchdünne Schicht klitzernder Salzkristalle an der Wasseroberfläche in den Salzbecken der Salinen. Diese Schicht nennt sich die Blüte des Salzes - Flor de Sal - und ist das beste und reinste Salz überhaupt. Reinweiß bis zartrosa in der Färbung, blumig, zart und doch kraftvoll im Geschmack ist dieses Salz reich an den Mineralien Magnesium, Calcium und Spurenelementen.

Flor de Sal de's Trenc Nach der Ernte wird das Salz in der Sonne getrocknet und von Katja zu ihren außergewöhnlichen Salzkreationen weiterverarbeitet. Inspiriert von Marc Fosh - Direktor und Küchenchef vom Read's Hotel in Santa Maria del Cami - wird das Salz mit feinen Gewürzen oder schwarzen Oliven in mühevoller Handarbeit veredelt. Katja gab mir einen Einblick in die Herstellung dieser aufwendigen Gewürzmischungen, welche ein streng gehütetes Geheimnis bleiben soll. zurück zur Übersicht


kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2018 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten