Safranrisotto mit Garnelen und Spargel

Mengenangaben für
4 Portionen:


300g Risottoreis (Arborio)
1 Zwiebel
Safran
Weißwein
Rindssuppe
geriebener Parmesan
Butterflocken
2cl Pernot
500g weißer Spargel
600g Garnelen 8/12 oder U5
Knoblauch
Salz und Pfeffer
Rosmarin
Olivenöl
1. Risotto zubereiten wie im Grundrezept beschrieben. Safran nach dem Anschwitzen des Reises dazugeben. Vollenden Sie das Risotto mit Butterflocken, geriebenen Parmesan und Pernot.

2. Während Sie das Risotto zubereiten schälen sie den Spargel, schneiden ihn in 2cm lange Stücke und kochen diesen separat al dente.

3. Lassen Sie die Garnelen im Kühlschrank auftauen. Nach dem Auftauen lösen Sie die Garnelen aus, Schale und Darm entfernen, klein schneiden und mit Knoblauch und Rosmarin in Olivenöl in einer Pfanne braten.

4. Mischen Sie nun Spargel und die Garnelen ins Risotto.

5. Zum Anrichten können Sie noch etwas zerkleinerten Ruccola übers Risotto streuen.

Noch ein kleiner Tipp:
Bei den Riesengarnellen kaufen Sie am besten Kaltwasserware. King Prawns in der Größe 8/12 oder U5 sind zwar etwas teurer, aber dafür haben Sie Topqualität. Diese werden bei uns nur tiefgekühlt angeboten. Lassen Sie daher die Ware im Kühlschrank langsam auftauen.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2018 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten