Zanderfilet auf roten Rüben und Krenschaum

Mengenangaben für
4 Portionen:


4 Stück Zanderfilet á 180g
400g rote Rüben
frischer Kren
alten Balsamicoessig
Olivenöl
Salz und Pfeffer
1/4l Weißweinsauce
Milch
Butterflocken
frischer Kerbel
1. Zanderfilet auf der Hautseite leicht einschneiden - mehlieren, und in der Pfanne auf der Hautseite mit Olivenöl knusprig braten. Garen Sie den Fisch glasig, so bleibt dieser saftig.

2. Rote Rüben in Würfel schneiden - kaufen Sie bereits gegarte und geschälte Rüben, die gibt es in jedem Supermarkt. Also, die roten Rübenwürfel in einer Pfanne erwärmen und mit frisch geriebenen Kren, Olivenöl und Balsamicoessig, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Für den Krenschaum die Weißweinsauce erwärmen und mit etwas Milch, Butterflocken und frisch geriebenen Kren aufmixen.

4. Den knusprigen Zander auf den Rüben und aufgeschäumter Krensauce anrichten, mit frischen Kerbelblätter garnieren und den Fisch mit Meersalz würzen.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2020 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten